Tiere » Pflege/Hygiene Klauenhygiene

Klauenhygiene

Klauenleiden treten in fast jedem Michviehbestand auf. Die Ursachen hierfür sind sehr komplex. Bei knapp der Hälfte der Erreger handelt es sich um infektiöse Keime.

Um Krankheiten, wie Mortellaro vorzubeugen, spielt ein gutes Hygienemanagement eine große Rolle. Beispielsweise können regelmäßige Anwendungen von desinfizierenden Klauenbädern den Erregerdruck senken und so die Klauengesundheit verbessern.

Alle Klauenprodukte sind biogasanlagentaugliche Biozide, die bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedien (BAuA) registriert sind.

Übersicht Klauenpflegeprodukte

Falls Sie Sicherheitsdatenblätter für die von uns bezogenen Produkte benötigen, können Sie diese über den unten stehenden Link abrufen.

Datenbank Agrar Sicherheitsdatenblätter